Innovation Manager:in

  • Vollzeit
  • Bremen
  • Frühstmöglicher Zeitpunkt

Universität Bremen, Wissenschaftsschwerpunkt Minds, Media, Machines

Webseite

An der Universität Bremen ist – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – im Fachbereich Mathematik/Informatik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine:n

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L (Vollzeit)
zu besetzen.

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2024. Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

 

Stellenbeschreibung

Die Universität Bremen beabsichtigt, ihren Wissenschaftsschwerpunkt „Minds, Media, Machines (MMM)“ zu stärken und weiter auszubauen. MMM ist ein interdisziplinäres Netzwerk von ca. 40 Professor:innen und 300 Forscher:innen der Universität Bremen und beteiligten außeruniversitären Instituten, die gemeinsam das Ziel verfolgen, das Verständnis von Kognition und Intelligenz in autonomen Systemen und Agententeams im Kontext von mediatisierten Welten zu verbessern.

Der Fachbereich Mathematik/Informatik ist ein mittelgroßer Fachbereich mit dem Anspruch, international in Forschung und Lehre zu wirken. Mit MMM trägt dieser Fachbereich einen von sechs interdisziplinären Profilbereiche der Universität Bremen, die wesentlich zur Forschungsstärke der Universität beitragen. In MMM sind Wissenschaftler:innen aus sieben Fachbereichen beteiligt, neben der Informatik und Mathematik sind dies die Physik und Elektrotechnik, die Biologie und Chemie, die Rechtswissenschaften, die Medien- und Kommunikationswissenschaften, die Sprach- und Literaturwissenschaften, sowie die Human- und Gesundheitswissenschaften.

 

Ihre Aufgaben

Gesucht wird eine Persönlichkeit (w/m/d), die in der Funktion eines Innovation Managers – in Abstimmung mit dem MMM-Sprecherduo:

  • im Wissenschaftsschwerpunkt Aufgaben in der Wissenschaft und Forschung wahrnimmt,
  • gezielt aktuelle und inhaltlich auf das Profil des Wissenschaftsschwerpunktes MMM passende Fördermöglichkeiten, insbesondere im Bereich von Innovation und Transfer (z.B. BMBF, BMWi) sowie industrielle Fördermöglichkeiten verfolgt und die Mitglieder des MMM regelmäßig und proaktiv informiert,
  • den Schwerpunkt MMM bei Veranstaltungen zu Innovation und Transfer im nationalen und internationalen Kontext vertritt,
  • die Mitglieder des MMM zu Produktideen berät und auf Basis eines Innovationsprozess-Modells in der Generierung, Sammlung, Konkretisierung und Bewertung von Ideen unterstützt, Realisierungsmöglichkeiten und Erfolgsmöglichkeiten inhaltlich einschätzt, wissenschaftlich begleitet und Zuarbeit bei der Verwertung, Umsetzung und dem Marketing inklusive Patentwesen und Qualitätsmanagement leistet,
  • neue Ideen, Produkte und Dienstleistungen des Wissenschaftsschwerpunktes MMM für den potenziellen Markt plant und sammelt und innerhalb des MMM koordiniert,
  • das nationale und internationale Unternehmer-Netzwerk des MMM pflegt und ausbaut.

Sie sind eine engagierte Person (w/m/d) mit hohen professionellen Ansprüchen und Lust auf Veränderung. Sie sind neugierig und am gemeinsamen Erfolg orientiert. Sie arbeiten in einem Team, das durch den/die Geschäftsführer/in des Wissenschaftsschwerpunktes MMM geleitet und durch einen Science Manager ergänzt werden wird.

Voraussetzungen

  • Ein hervorragend abgeschlossenes Masterstudium in Informatik, Ingenieurwissenschaften oder Wirtschaftslehre,
  • Übergreifendes Fachwissen in Wirtschaft und Technik, Erfahrungen im interdisziplinären Kontext des Wissenschaftsschwerpunktes MMM sind von Vorteil,
  • Kenntnisse im Marketing- und Marktforschungssektor, sowie Kenntnisse von Prozessen und Hebeln innerhalb von Unternehmen,
  • Sehr gute Englischkenntnisse auf sehr gutem mündlichen und schriftlichen Niveau (mind. B2 Europäischer Referenzrahmen),
  • Interdisziplinäres Denken, Kreativität, Aufgeschlossenheit und Neugier,
  • Hervorragende Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten sowie Teamfähigkeit.

Allgemeine Hinweise

Die Universität Bremen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an. Sie ist unter anderem in DFG- und BMBF-Programmen zur Geschlechtergerechtigkeit ausgezeichnet worden. Ausdrücklich begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sowie internationale Bewerbungen. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 10.09.2021 unter Angabe der Kennziffer A186/21 in schriftlicher Form an die Sprecherin des Wissenschaftsschwerpunktes, Prof. Dr. Tanja Schultz, Fachbereich 3, Enrique-Schmidt-Straße 5, 28359 Bremen oder per E-Mail an tanja.schultz@uni-bremen.de zu richten.

Bitte reichen Sie keine Mappen, sondern ausschließlich Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen ein, da diese nicht zurückgeschickt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden.

Fragen zu der Stelle beantworten gerne:

Prof. Dr. Tanja Schultz, Sprecherin des Wissenschaftsschwerpunktes MMM Universität Bremen / Fachbereich 3
Tel. 0421 218-64270
tanja.schultz@uni-bremen.de

Dr. Hanna Voudouri, Geschäftsführerin MMM
Universität Bremen / Fachbereich 3
Tel. 0421 218-64276
voudouri@uni-bremen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an tanja.schultz@uni-bremen.de